Wie funktioniert Ermittlungsarbeit wirklich?

In Krimis sehen wir Ermittlern gerne bei ihrer Arbeit über die Schulter. Doch wie realistisch sind unsere Vorstellungen von ihrer Tätigkeit? Zwei Vorträge an einem Abend bieten Einblick in einen nicht alltäglichen Alltag.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets im Vorverkauf.

Abend für Abend holen wir uns das Böse in unser Wohnzimmer. Der «Tatort», «Quincy», diverse «CSI» Ableger. Seit jeher faszinieren uns fiktionale Geschichten über Mord und andere Verbrechen. Am Anfang stehen unzählige Fragen im Raum, die durch clevere Ermittlungsarbeit schnell beantwortet werden. Erhalten wir durch Filme und Serien ein verzehrtes Bild der Realität? Diese Frage beantworten zwei, die es wissen müssen.

 

Prof. Dr. med. Eva Scheurer ist Direktorin des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Basel. Das Institut tritt mit naturwissenschaftlichen Methoden an Fragen aus der straf- und zivilrechtlichen Praxis heran. Eva Scheurer gibt einen Einblick über die Aufgaben einer Rechtsmedizinerin.

 

Auch der zweite Redner weiss aus Erfahrung, wie viel Wahrheit in Krimis steckt. Als ehemaliger Mediensprecher der Kantonspolizei Bern kann Jürg Mosimann Realität und TV-Fiktion unterscheiden. Er nimmt die Ermittlungsarbeit unter die Lupe und berichtet über Unterschiede zwischen Fernsehen und richtigem Leben.

 

 

Am Vortragsabend vom 23. Februar 2023 im Kirchgemeindehaus Matten erfahren Sie, was ist Fiktion und was Realität.


Bereits gekaufte Tickets für eines der verschobenen Daten, bleiben weiterhin gültig. Herzlichen Dank für Ihre Treue und Geduld.


Vielen Dank

 

Die 9. Matten Lacht Comedy Nacht ist schon wieder Geschichte. Vielen Dank an alle, welche mit dabei waren. Es war grossartig, alle wieder vor Ort zu sehen!

 

Nach der Show ist vor der Show!

Wir sind schon dabei ein ganz besonderes Programm für nächstes Jahr aufzugleisen. Haltet euch das Wochenende um den 24./25. November 2023 zur Sicherheit schon einmal frei ;)