Ab dem 5. Februar gehts weiter


Lange haben wir gehofft, Schutzkonzepte geschrieben und Werbung gemacht. Seit kurzem nun die Gewissheit;

in diesem Jahr finden keine Events der Kulturbeutler mehr statt. Doch bereits im Februar 2021 geht es weiter!

 

Bis zuletzt war es ein Hoffen und Bangen. Am 28. November 2020 sollten in Matten bereits zum achten Mal drei hochkarätige Aushängeschilder der Schweizer Comedy-Szene das Publikum zum Lachen bringen. Etwas weniger lustig, dafür umso spannender hätte sich der Abend davor präsentiert. Jürg Mosimann, ehemaliger Mediensprecher der Kantonspolizei Bern und Prof. Dr. med. Eva Scheurer, Direktorin des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Basel, wollten über ihren nicht ganz alltäglichen Berufsalltag berichten.

 

Doch nun müssen auch wir uns der aktuellen Lage geschlagen geben. Bis zuletzt verfeinerten wir immer wieder unser Schutzkonzept, kauften Plexiglasscheiben und hätten kontakt- und bargeldlose Zahlungen am Anlass anbieten können. All die Anstrengungen nützten allerdings nichts. Die auf unbestimmte Zeit verfügte Obergrenze für Veranstaltungen bis 50 Personen macht eine weitere Planung überflüssig.

 

War es denn nicht ein bisschen naiv, solange an eine positive Entwicklung zu glauben? Nein. Selbstverständlich steht auch für uns die Gesundheit aller Beteiligten und die baldige Eindämmung der Pandemie im Vordergrund. Doch daneben erscheint es uns essenziell, den Menschen gerade in dieser schweren Zeit etwas Abwechslung zu bieten. Die positive Wirkung, einen Abend lang seine Alltagssorgen zu vergessen und unbeschwert zu lachen oder zu staunen, war und ist dem ganzen Team immer ein grosses Anliegen. Das Bedürfnis dafür war vorhanden. Der im September gestartete Vorverkauf lief für beide Events sehr gut und bewegte sich trotz der vielen negativen Meldungen auf Vorjahresniveau. Umso mehr schmerzt es Künstler, Helfer und Organisatoren, die Anlässe aktuell nicht durchführen zu können.

 

Ersatztermine bekannt

 Wer erwartet, dass wir den Kopf hängen lassen und Trübsal blasen, liegt falsch. Es bringt nichts, sich über Gegebenheiten zu monieren, die man nicht ändern kann. Lieber verwenden wir unsere Energie darauf, Vorwärts zu blicken und die abgesagten Veranstaltungen möglichst bald nachzuholen.

 

Für beide Anlässe stehen die Ersatztermine fest. Der Vortragsabend mit Jürg Mosimann und Prof. Dr. med. Eva Scheurer findet neu am Freitag, 5. Februar 2021 statt. Wir freuen uns, sind Stéphanie Berger, Cenk Korkmaz und Rob Spence am Samstag, 6. Februar 2021 wieder mit dabei. Sie auch? Selbstverständlich führen wir beide Anlässe unter Berücksichtigung aller zu diesem Zeitpunkt geltenden Schutzmassnahmen durch. 

 

Wir danken allen herzlich für die Geduld und die Treue und wünschen weiterhin gute Gesundheit. Häbet Sorg!

 

letztes Update: 2.11.2020

 

Download
Schutzkonzept für Gäste V 2.0
Schutzkonzept Kulturbeutler_V2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.8 KB
Download
Ausführliches Schutzkonzept V 2.0
Schutzkonzept Kulturbeutler_INTERN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.3 KB